Trauermusik

Begleitung auf dem letzten Weg mit gefühlvollem Live-Gesang   (Österreichweit)


Aktuelle COVID-Informationen:
Stand 21.11.2021 Österreichweit

 SOLOGESANG IST ERLAUBT

Die Bischofskonferenz hat die Regeln für Gottesdienste verschärft. Prinzipiell gilt ab 22.Nov.2021: Das Tragen von FFP2-Masken bleibt bei öffentlichen Gottesdiensten verpflichtend. Zusätzliche müssen aber alle, die einen liturgischen Dienst versehen, einen 3G-Nachweis erbringen. 
Bei Begräbnissen gelten für die Totenwache, das Requiem oder die Wort-Gottes-Feier in der Kirche weiterhin die bisherigen coronabedingten Regeln für den Gottesdienst. "Am Friedhof und in Aufbahrungshallen gelten die staatlichen Vorgaben", heißt in der Rahmenordnung. War diese staatlicherseits lange auf 50 Personen limitiert, so ist diese Obergrenze bereits seit 19. Mai aufgehoben. Aufgrund der aktuellen Situation muss der Chorgesang unterbleiben. Nicht betroffen davon ist der Gesang von (bis zu vier) Solisten sowie Instrumentalmusik (Orgel und bis zu vier Soloinstrumente)

 KONTAKT


Neben passender Worte durch Prediger und Angehörige kann die Sängerin während der Beerdigung Ihres Liebsten mit Hilfe von Musik und Gesang taktvoll zum Ausdruck bringen, was Sie fühlen und dem geliebten Verstorbenen noch auf seinem letzten Weg mitgeben möchten.

 

Mit dezenter Instrumentalbegleitung über eine professionelle Tonanlage transportiert Sandy möglichst einzig mit Ihrer Stimme unaufdringlich und der Atmosphäre angepasst die von Ihnen ausgewählten Lieder

 

Bei Bedarf können Lieder selbstverständlich auch accapella dargeboten werden.